Radurlaub auf Kreta 2018

Veröffentlicht am von Keine Kommentare ↓

Zweieinhalb Stunden dauerte der Flug von Memmingen nach Chania auf Kreta. Von dort führte der Transfer ins Hotel Palazzo Greco in Agia Galini.

Die TSG Radler Wilhelmsdorf und Freunde des Vereins aus der Umgebung machten dort mit 12 Personen über die Osterfeiertage eine Woche Radurlaub in wunderschöner Landschaft bei angenehmen Temperaturen. Wie schon in den Jahren zuvor hatte Benedikt für den Verein einen Radurlaub organisiert.

Das schöne Hotel und das deftige Frühstück mit griechischen Spezialitäten erfreute die Radler und sorgte für die nötige Basis, um Touren von 90 bis 120 Kilometer am Tag bewältigen zu können. Hinzu kam die bergige Landschaft, die den „Urlaubern“ auf den langen Distanzen zusätzlich 1500 bis 2500 Höhenmeter abverlangte.

Die Definition von Urlaub ist hier – im Frühjahr – bei Radlern sehr aktiv ausgelegt. Man genießt die schöne Landschaft und will sich in dieser warmen und schöner Umgebung aktiv bewegen. So schafft man Grundlagen für die Radsaison.

Neben den landschaftlichen Eindrücken und dem Sport gab es gutes griechisches Essen. In familiärer und sehr gastfreundlicher Atmosphäre bei unserem Wirt Kostas gab es im Restaurant Pantheon leckere Vorspeisen, frischen Fisch, Lammbraten, oder einfach Spaghetti mit Meeresfrüchten und anderes.
Der Raki zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen.

Nach einer sportlich aktiven Woche hatten die Radler zwischen 450 bis 650 Kilometern auf die Tachos „gespult“ und dabei noch 7500 Höhenmeter und mehr gesammelt. (ML)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*