Rennradtour Wilhelmsdorf – München 02.07.2022

Veröffentlicht am von Keine Kommentare ↓

4 Uhr in der Früh, der Wecker klingelte…
Der erste Gedanke war – oh nein, was für eine ungemütliche Zeit und das „nur“ zum Radfahren.

Um 5 Uhr trafen sich dann 7 TSG Radler bei 10 Grad. Durch das Schussental, Richtung Wolfegg, verlief der Start auf die lange Tour nach München. In diesen frühen Morgenstunden waren selbst die Hauptstraßen annähernd autofrei – zu unserer Freude.

Das Video zum Event: https://www.youtube.com/watch?v=QP_dIhvOqqw

Wolle hatte die Strecke geplant und dabei Wert auf eine schöne Tour gelegt, statt den kürzesten Weg zu finden. Letzterer hätte uns nämlich „unschön“ entlang der Autobahn nach München geführt. So ging es durch das Allgäu immer wellig bis zum Ammersee.

Meist auf wenig befahrenen Straßen mit schönstem Bergpanorama. Auch die Temperatur war inzwischen angenehm auf über 20 Grad gestiegen. Ab dem Starnberger See rollte es fast flach bis an das Ortsschild von München. Dass wir bis zum Ziel noch etwa 10 Kilometer Stadtstrecke vor uns hatten, war für Wilhelmsdorfer Gewohnheiten eine Ewigkeit.

Im Biergarten am Flaucher, dem Ziel und pünktlich um 16 Uhr nach Plan, hatten wir unsere lange Tour unfallfrei und pannenfrei beendet. Nach gut 216 Kilometern und annähernd 2300 Höhenmetern freuten sich alle auf ein kühles Bier.

Der Abend endete mit sommerlichem Wetter, gemütlich an der Isar, bevor es nach einer Übernachtung im Hotel am nächsten Morgen per Abholdienst zurück nach Wilhelmsdorf ging. Das Übernachtungsgepäck hatten wir schon im Vorfeld per Post ins Hotel liefern lassen.

Danke Wolle für deine tolle Tour und Organisation. Danke Robert, dass du uns in München für die Rückfahrt abgeholt hast!!

(Text und Bilder ML, Video WG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*