Ironman Zürich 2008

Veröffentlicht am von Keine Kommentare ↓

Peter Ibele beim „Ironman Switzerland“ erfolgreich

Was vor zwei Jahren nur durch einen schlimmen Unfall auf der Radstrecke verhindert wurde, ein Ironman zu werden, hat Peter Ibele dieses Jahr glänzend geschafft. Der 48-jährige TSG-Wilhelmsdorf-Triathlet stieg kurz nach 7 Uhr morgens bei 21 Grad Wassertemperatur in den Zürisee, um nach 1:38:05 Stunden und 3,8 Kilometern Schwimmen auf Platz 2019 von 2222 Teilnehmern aufs Rad zu wechseln.
Nun erst kamen seine starken Disziplinen des Dreikampfs über 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad fahren und 42 km Laufen. Trotz Regen ohne Unterlass bewältigte er die Raddistanz in 6:22:11 Stunden mit einem Schnitt von 28,26 kmh und verbesserte sich damit auf Platz 1607.
Weitere fast 500 Plätze verbesserte er sich auf dem abschließenden Marathon, den er fast wie ein Uhrwerk lief und in weiteren 3:49:20 Stunden glücklich das Ziel erreichte.
Somit war nach 12 Stunden und 34 Sekunden auf dem 1022. Gesamtrang und dem 110. Platz seiner Altersklasse sein Tag(werk) geschafft, an den er sich noch lange erinnern wird. gm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*